Wir wurden einmal gefragt,
warum denn niemand anders auf diese einfachen Lösungen gekommen ist?
"Weil sich die anderen nicht mit einfachen Lösungen beschäftigen, wir schon."


Projekt OSMV (OnlineStörungsMeldeVerfahren)

Die Deutsche Bahn AG möchte ca. 2700 Fahrscheinautomaten über das GSM-Mobilfunknetz an ihren Automatenleitstand anbinden.

Ausschreibungstext:
Beschaffung eines zuverlässigen Systems zur bidirektionalen Anbindung von vsl. 2.700 Fahrkartenautomaten an den DB-Automatenleitstand zur Übertragung von Automatenzuständen und Senden von Steuerbefehlen.
Die DB Regio AG hat die Absicht, ein System zu etablieren, bei dem Fahrkartenautomaten bidirektional an den DB-Automatenleitstand angeschlossen werden können. Das Verfahren muss die Übertragung von Automatenzuständen und das Senden von Steuerbefehlen mit hoher Datensicherheit gewährleisten. Bei diesem System muss es sich um ein eigenständiges im Automaten integriertes und Automaten unabhängiges System handeln.

Anforderungen:

  • Das System zur bidirektionalen Anbindung muss als fertiges Produkt vorhanden sein.
  • Kostengünstige Anbindung.
  • Bidirektionale Datenübermittlung mit Quittung.
  • Zusicherung einer hohen Datensicherheit.
  • Hohe Zuverlässigkeit des Systems.
  • Kurze Übertragungsdauer des Ereignisses bis zur Anzeige in der Zentrale (DB Leitstand).
  • Ein eigenständiges im Automaten integriertes und vom Automaten unabhängiges System.
  • Einfache Montage und Konfiguration.
  • Die Montage und Konfiguration muss durch DB Personal möglich sein.
  • Zeitraum für Nullserientest: Dauer 3 Wochen; Beginn Nullserientest mit 20 Systemen 4 Wochen nach Auftragsvergabe

Ergebnis:

Im Rahmen der europaweiten Ausschreibung hat die Firma Danisch GmbH den Zuschlag für dieses Projekt bekommen. Die Danisch GmbH hat IRCON-Kommunikationsmodule zusammen mit dem selbst entwickelten IAES-Datenübertragungsverfahren angeboten. Diese Module sind für die Anforderungen der Deutschen Bahn AG modifiziert und mit dem IAES-Datenübertragungsverfahren ausgestattet worden. Die wirtschaftliche und zuverlässige Datenübertragung, sowie die hohe Zuverlässigkeit waren mit die ausschlaggebenden Faktoren für unsere Beauftragung. Mittlerweilen sind ca. 2700 IRCON-Kommunikationsmodule in den Fahrscheinautomaten eingebaut worden. Bisher sind keine nennenswerte Probleme aufgetaucht und daher steht das Projekt kurz vor dem erfolgreichen Abschluss.


© 2017 Danisch GmbH - CMS-Redaxo